Kommode im „Shabby-Chic“-Look

Bochum, August 2017 – „Shabby-Chic“-Möbel sind echte Hingucker und in immer mehr Wohnungen anzutreffen. Warum aber immer kaufen? Als Alternative können kreative Heimwerker diese Trendmöbel jetzt auch selbst gestalten. Dank der Bondex Kreidefarben sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und man erhält mit Sicherheit ein absolutes Unikat. So kann man in wenigen Schritten zum Beispiel aus einer gewöhnlichen Kommode ein individuelles „Chalky-Vintage“-Einzelstück machen.

Die Bondex Kreidefarben gibt es in 16 unterschiedlichen Farbtönen wie „Warmes Braun“, „Lauschig Lila“ oder „Antik Rot“. Kreative Anwender haben dadurch ein breites Spektrum an Möglichkeiten um Ihren individuellen „Shabby-Chic“-Look umzusetzen. Die Farben lassen sich einzeln, aber auch in Kombination miteinander einsetzen. Dadurch sind unzählige Farbeffekte möglich, was zum Ausprobieren einlädt. So kann man eine unbehandelte Kommode beispielsweise zuerst mit dem Farbton „Stein Grau“ vorstreichen und nach vier Stunden Trocknungszeit mit „Kreativ Weiß“ übermalen. Schleift man nach einiger Zeit mit etwas Schleifpapier über die behandelten Ecken, Kanten und Oberflächen, kommt die untere Farbschicht leicht zum Vorschein und man erhält die typischen „Shabby-Chic“-Gebrauchsspuren. Unterschiedliche Farbkombinationen an den einzelnen Schubladen geben der Kommode zudem eine noch individuellere Note.

Damit das selbst gestaltete Unikat auch das passende Finish erhält, bietet Bondex das speziell auf die Kreidefarbe abgestimmte Veredelungs-Wachs an. Es verschließt die Holzporen, wodurch die Oberfläche optimal gepflegt und geschützt wird. Zudem verleiht es dem Möbelstück einen edlen Glanz.

Die Kreidefarbe ist zum Preis von 13,45 Euro (0,5 Liter) und das Veredelungs-Wachs für 9,99 Euro (0,25 Liter) in Bau- und Heimwerkermärkten verfügbar.

Bondex_Kreidefarben-Kommode-_300dpi-(1).jpg

Kommode gestalten Schritt für Schritt:

1. Folgende Utensilien sollten zu Beginn zurechtgelegt werden: Ein Schleifstein oder etwas Schleifpapier, ein fusselfreies Tuch, ein Pinsel, ein Holzspatel zum Umrühren der Farben, Bondex Kreidefarben in unterschiedlichen Farbtönen und das Bondex Veredelungs-Wachs.

2. Vor dem Anstrich mit den Bondex Kreidefarben die unbehandelte Kommode gründlich abschleifen und danach vom Staub befreien. Für den Anstrich muss das Möbelstück trocken, sauber, tragfähig, fett- und wachsfrei sein.

3. Die Kreidefarbe leicht aufrühren, um die Pigmente gleichmäßig zu verteilen.

4. Die erste Farbschicht in den gewünschten Farbtönen auf die Schubladen und den Korpus streichen.

5. Nach einer Trocknungszeit von ca. vier Stunden kann die zweite Schicht der Kreidefarben aufgetragen werden. Hierfür sollten andere Farbtöne genutzt werden, um nachher einen tollen Farbeffekt zu erhalten.

6. Nach weiteren vier Stunden Trocknungszeit können die Schubladen und der Korpus mit einem Stück Schleifpapier angeschliffen werden. Durch das Anschleifen wir die unterste Farbschicht sichtbar und die Kommode bekommt den gewünschten „Used-Look“. Schleifstaub sollte im Nachhinein entfernt werden.

7. Abschließend erhalten die Kommode und die Schubladen mit dem Bondex Veredelungs-Wachs ihr Finish. Dazu wird das Wachs mit einem fusselfreien Tuch sanft auf die behandelten Holzoberflächen aufgetragen. Kleiner Tipp: Antik wirkende Griffe ergänzen das neue Erscheinungsbild der Kommode. Dafür einfach die bereits vorhandenen Griffe gegen antik anmutende Modelle austauschen, um den Look zu komplettieren.

Weitere Informationen sowie viele Inspirationen, Tipps und Tricks gibt es auf www.bondex.de und im Bondex Youtube-Channel.